Special Fußball SPECIAL

Fußball
SVO Germaringen hat vor dem Heimspiel große Personalsorgen

Heute Abend um 19 Uhr empfängt der SVO Germaringen die Reserve des 1. FC Sonthofen, die derzeit auf Platz 14 der Bezirksliga Süd rangiert. Aufgrund der Tabellensituation geht der SVO sicher als Favorit in diese Partie, doch die Gäste waren in der jüngsten Vergangenheit eher ein Angstgegner für die Germaringer.

'Wir wollen heute keinen Schönheitspreis erringen, sondern drei Punkte – nicht mehr und nicht weniger', lautet die klare Ansage von SVO-Trainer Christian Möller. Während der Woche war natürlich die klare Niederlage vom jüngsten Spieltag noch einmal Thema. 'Darüber mussten wir einfach sprechen. Wir haben zu viele einfache Fehler gemacht, die nicht passieren dürfen', analysiert der Coach.

Die Gäste aus Sonthofen seien stets unangenehm zu spielen, da man nie genau wisse, wer im Kader steht. 'Die haben natürlich immer Möglichkeiten, Spieler aus der Bayernliga einzusetzen, um dem Kader zusätzliche Qualität zu geben', sagt Möller.

Stark genug für einen Sieg

Diese Alternativen fehlen dem SVO derzeit gänzlich, da die Liste der verletzten und angeschlagenen Spieler von Woche zu Woche größer wird. 'Wir wollen jedoch nicht klagen, sondern das Beste daraus machen. Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft trotzdem stark genug ist, um einen Sieg gegen Sonthofen einzufahren', sagt der Coach.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen