Korbball
Stöttwanger Jugend 15 überrascht mit Vizemeisterschaft

Die „alte“ und neue Vorstandschaft der Korbballabteilung  des SV Stöttwang:
v.l.n.r.: Kassenwärtin Manuela Kunz, 2. Vorständin Claudia Jehle, Schriftführerin Conni Knapek, 1. Vorständin Gabi Steuer. Es fehlt Beisitzerin Christine Guggenmos.
  • Die „alte“ und neue Vorstandschaft der Korbballabteilung des SV Stöttwang:
    v.l.n.r.: Kassenwärtin Manuela Kunz, 2. Vorständin Claudia Jehle, Schriftführerin Conni Knapek, 1. Vorständin Gabi Steuer. Es fehlt Beisitzerin Christine Guggenmos.
  • Foto: Foto: Michael Knapek
  • hochgeladen von Michael Knapek

Jahreshauptversammlung zieht positive Bilanz

Im März fanden die letzten Siegerehrungen der diesjährigen Hallenrunde statt. Zeit für die Korbball-Abteilung des SV Stöttwang im Rahmen der Jahreshauptversammlung Bilanz zu ziehen. Und diese fiel erneut äußert positiv aus. Die Teilnahme von drei Mannschaften am Spielbetrieb verdeutlicht die akribische und strukturierte Jugendarbeit des Vereins um Vorsitzende Gabi Steuer. Zum ersten Mal konnte in der Hallenrunde auch eine Jugend 15 in der Kreisliga gemeldet werden. Dass dabei am Ende Platz 2 herausspringt ist natürlich ein großer Erfolg.
Genauso überraschend aber auch Platz 6 der 1. Mannschaft Jugend 11 in der Bezirksliga. Als Aufsteiger war man mit geringen Erwartungen in die Saison gegangen. Somit konnte man mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein.
Am letzten Spieltag in Aitrang sicherte sich die 2. Mannschaft Jugend 11 den tollen 3. Platz in der Kreisliga. Spannung pur war angesagt als beim entscheidenden letzten Spiel der TSV Stötten II mit 2:1 geschlagen werden konnte.
Nicht zu vergessen die neuformierte Jugend 8, die nun von Claudia Jehle mit trainiert und betreut wird. Die jungen Mädels freuten sich riesig über den 2. Platz im Dezember beim Schnupperturnier in Friesenried.
Aufgrund dieser Erfolgsgeschichte kam es wenig überraschend, dass bei den diesjährigen Neuwahlen die gesamte bisherige Vorstandschaft einstimmig für die jeweiligen Posten wiedergewählt wurde. Erst drei Jahre sind vergangen seit der Gründung der Abteilung. In der Feldrunde werden nun erstmalig vier Mannschaften gemeldet - ein deutliches Zeichen für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Korbballsparte in Stöttwang.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020