Wettbewerb
Robert Bartenschlager gewinnt Vereinsmeisterschaft der Schützen in Eggenthal

Nachdem im vergangenen Jahr Franz Giselbrecht nach 20 Jahren als Vereinsmeister von Christian Kustermann abgelöst worden war, stand heuer Robert Bartenschlager mit einem Ringdurchschnitt von 193,3 ganz oben. Er ist damit neuer Vereinsmeister der Nawe-Schützen in Eggenthal und gewann vor Christian Kustermann (192,7) und Franz Giselbrecht (192,4).

Beim Jahresabschlussschießen wurde ein Finalschießen der zehn besten Schützen des Vereins ausgetragen. Es gewann Franz Giselbrecht mit 100,2 Ringen vor Christian Kustermann (98,4) und Georg Krumm (95,4). Beim Finale der Jugend setzte sich Magnus Gerle (94,6) vor Lukas Bartenschlager (91,6) und Kerstin Eichhorn (85,9) durch.

Zum Jahresabschluss traten heuer 40 Schützen an. Es wurden mit dem Zimmerstutzen fünf Schüsse auf eine Bildscheibe abgegeben, den Wettbewerb auf die Glücksscheibe gewann Michael Schmid mit 42 Punkten vor Paul Schmid mit 28 und Marianne Bartenschlager mit 26,5.

Bei den Schülern und Jugendlichen siegte Lukas Bartenschlager mit 143 vor Johannes Probst (138) und Anna-Maria Reisch mit 129 Punkten auf der Glücksscheibe. Bei der Siegerehrung wurden traditionell auch die Schützen der besten Blattl geehrt, die während des Jahres geschossen wurden.

Hier hatte Christine Prim mit einem 3,9-Teiler das beste Ergebnis. Sie gewann damit einen von Vereinswirtin Zenta Strobl-Zech gestifteten Gutschein. Auf Platz zwei folgte Franz Giselbrecht (4,0), Dritter wurde Georg Krumm (4,3).

Der nächste Termin steht bereits an: am Samstag, 26. Januar, um 20 Uhr die Jahresversammlung des Vereins im Gasthaus Krone.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ