Ringen
Ringer Steve Masuch aus Westendorf scheidet bei der Deutschen Meisterschaft der Männer aus

Bei den deutschen Ringer-Meisterschaften der Männer im Freistil in Unterföhring war Steve Masuch der einzige Allgäuer Vertreter. Durch seine herausgehobene Stellung als einer der ganz großen Nachwuchsathleten und Siegringer in der zweiten Bundesliga war der Einsatz des Jungspunds bei den Landestrainern willkommen.

Mit seiner Platzierung auf Rang neun ist der 19-Jährige zwar nicht zufrieden aber nun umso mehr angespornt, Anfang April bei den Juniorenmeisterschaften durchzustarten.

In der Gewichtsklasse bis 74 Kilogramm ging er als einer von vier Bayern an den Start. Der erste Kampf ging gegen Arkadius Böhm vom RSC Laudenbach. Masuch warf seinen ersten Gegner mit einem 3:1-Sieg aus dem Turnier.

'Insgesamt bin ich nicht ganz zufrieden, weil vor allem im zweiten Kampf mehr drin gewesen wäre. Aber ich seh das Ganze auch als Training und werde aus den Fehlern lernen', sagte Masuch.

Mehr über den Ringer Steve Masuch bei der Deutschen Meisterschaft mit seinem Ausscheiden bei den Männern finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 07.03.2013 (Seite 33).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen