Erfolgreich
Ringen: Westendorfer Ringer ziehen eine positive Saisonbilanz

Nach knapp drei Monaten geht für die Ringer des TSV Westendorf Samstagabend (19.20 Uhr) die Zweitliga-Saison zu Ende. Schon vor dem Duell mit der RKG Freiburg 2000 steht fest: Die Ostallgäuer schließen das Jahr als Fünfter ab – ganz egal, ob sie zum Abschluss gewinnen oder verlieren.

Rückblickend war es eine Runde voller Höhen und Tiefen. Darüber sprachen wir mit Westendorfs Abteilungsleiter Thomas Stechele.

Sechs von 15 Kämpfen hat der TSV Westendorf in der zweiten Liga gewonnen. Damit sind ist die Mannschaft Mittelmaß. Stört Sie das?

Thomas Stechele: Nein, überhaupt nicht. Mein Fazit fällt im Großen und Ganzen positiv aus. Vor allem deshalb, weil wir daheim nur zwei Mal verloren haben und in unserem Hexenkessel selbst den Erstliga-Absteiger Triberg bezwungen haben. Die Jungs haben Woche für Woche ein echtes Spektakel abgeliefert.

Das komplette Interview lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 19.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019