Sport
Ringen: Westendorf fährt geschwächt zum ASV Urloffen

  • Foto: Harald Langer (Harald Langer)
  • hochgeladen von Michael Lang

Stark geschwächt müssen die Westendorfer Ringer am heutigen Samstag beim derzeit stark auftrumpfenden ASV Urloffen antreten. Insgesamt muss Cheftrainer Philipp Heiß verletzungsbedingt auf drei Stammkräfte verzichten.

Nach dem Ausfall von Mathias Einsle (75 Kilogramm, Freistil) aufgrund einer Schulterverletzung erhielt Heiß in dieser Woche zwei weitere Hiobsbotschaften von Steve Masuch (86 Kilogramm, Freistil) und Chris Kraemer (61 Kilogramm). Beide laborieren an Knieverletzungen. Vor allem die Blessur Kraemers scheint schlimmer zu sein.

'Die drei Ausfälle treffen uns natürlich schwer. Da die Personalsituation in der Bayernligamannschaft auch sehr angespannt ist, müssen wir sehen, wen wir am Wochenende aufstellen', erklärt der Trainer.

Was trotz den schwerwiegenden Ausfällen von den Westendorfer Ringern zu erwarten ist, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 15.11.2014 (Seite 45).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Max Großner aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019