Besuch
Ribéry krank: Als Ersatz kommt Bayern-Co-Trainer Gerland nach Biessenhofen

Wegen eines grippalen Infekts mit Fieber musste Bayern-Star Franck Ribéry seinen für Sonntag geplanten Besuch beim Bayern-Fan-Club Triple Winners in Biessenhofen kurzfristig absagen. Doch der FC Bayern schickte hochrangigen Ersatz: Pep Guardiolas Co-Trainer Hermann Gerland (Spitzname Tiger) machte sich von München auf ins Ostallgäu.

Gut gelaunt präsentierte sich der 61-Jährige den über 400 Fans des Rekordmeisters. Gerland plauderte mit Bulle Roth über gemeinsame Bundesligazeiten, stand den Fans bereitwillig Rede und Antwort, spielte Tischkicker, gab Autogramme und ließ sich gemeinsam mit Fans fotografieren.

Bei denen hielt sich die Enttäuschung ob der in Grenzen. „Gerland ist ein super Typ. Und wir sind froh, dass überhaupt jemand von Bayern kommt“, sagte ein Fan.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 01.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ