Eishockey
Max Schmidle beendet Profikarriere beim ESV Kaufbeuren

Eishockey (Symbolbild)

ESVK Stürmer Max Schmidle beendet seine Profi Karriere. Nach insgesamt 851 Spielen in der DEL und DEL2 zieht der aus dem Kaufbeurer Nachwuchs stammenden Stürmer nun einen Schlussstrich. Der zweifache Vater wird sich nun stärker im Familienunternehmen einbringen und sieht keine Möglichkeiten, dies mit dem Profi Sport in der DEL2 verbinden zu können. Wie der 35 Jahre alte Stürmer auf seine Karriere zurückblickt, vor allem auch auf das letzte, in vielen Richtungen sehr besondere Heimspiel gegen die Bietigheim Steelers und ob er ganz auf den Eishockey Sport verzichten kann und will, gibt es im aktuellen Interview auf esvk.tv zu sehen und hören. Der ESV Kaufbeuren bedankt sich sehr herzlich bei Max Schmidle für 502 absolvierte Pflichtspiele und insgesamt 10 Spielzeiten im Dress der Joker.

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl zum Karriereende von Max Schmidle: "Wir verlieren mit Max Schmidle nicht nur einen vereinstreuen Spieler, der dazu aus dem eigenen Nachwuchs stammt, sondern auch einen zuverlässigen Scorer und Leader. Die Lücke die er nun im Kader hinterlässt, werden wir natürlich versuchen bestmöglich zu schließen. Für die private wie berufliche Zukunft wünschen wir "Schmido" natürlich auch nur das Beste."

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen