Laufsport
Georg Groß vom SVO Germarigen wird zum dritten Mal Weltmeister im Berglauf

Seinen dritten Weltmeistertitel im Berglauf erkämpfte sich Georg Groß vom SVO Leichtathletik Germaringen in Telfes. Im ursprünglichen Zentrum des Stubaitals, 15 Kilometer von Innsbruck entfernt, fanden die internationalen Wettbewerbe für Senioren statt.

Bereits im Frühsommer hatte Groß in Ludwikowice Klodzkie (Polen) den Europameistertitel der Klasse M 75 geholt. Jetzt waren die Weltmeisterschaften angesagt - und das quasi beinahe vor der eigenen Haustüre. Auf der 7,2 Kilometer langen Strecke mit 760 Höhenmetern erfolgte der Start für die älteren Jahrgänge auf der Mittelstation der Bergbahn.

Groß hielt sich nicht zurück, hängte sich erfolgreich an die Spitzengruppe der jüngeren Teilnehmer und zog seine Taktik durch. Mit 56:24 Minuten siegte er souverän vor dem Schweizer Hans-Rudolf Schwarz (57:13 Minuten), dem Österreicher Johann Weber (57:50 Minuten) und dem Italiener Nino Menghi mit 1:00:17 Stunden.

Den ganzen Bericht über Georg Groß finden Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 17.09.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen