Special Eishockey SPECIAL

Eishockey-Pressemitteilung
ESVK unterliegt in der Wetterau vor 4.146 Zuschauern

Der Start in das zweite Spiel der Playoff-Serie gegen den EC Bad Nauheim hätte für den ESVK fast nicht besser laufen können. Ein verdeckter Schuss von Denis Pfaffengut fand nach gut vier Minuten den Weg durch Freund und Feind hindurch zur frühen 1:0 Führung für die Allgäuer. Felix Bick im Tor der Nauheimer hatte keine Abwehrchance. In der Folge waren die Kaufbeurer das aktivere Team. Torchancen auf beiden Seiten waren aber eher Mangelware, da beide Teams gut und konzentriert verteidigten und die Defensivreihen viele Schüsse blockten. Stefan Vajs verhinderte in der 16. Spielminute mit einem tollen Save gegen Dusan Frosch, der alleine vor ihm auftauchte, zuerst noch den Ausgleichstreffer. Eine Minute vor der Pause sollte dieser dann aber doch noch fallen. In Überzahl agierend nagelte Marcel Brandt die Scheibe unhaltbar zum 1:1 für die Hessen unter das Lattenkreuz.

Der entscheidende Treffer der Partie sollte dann schon nach 55 Sekunden im zweiten Spielabschnitt fallen. Nach einem Pass von hinter dem Tor konnte James Livingston die Scheibe aus kürzester Distanz an Stefan Vajs vorbei zum 2:1 Führungstreffer für seine Farben ins Tor einschieben. Die Kaufbeurer versuchten mit wütenden Angriffen zu antworten und hatten durchaus Möglichkeiten auf den Ausgleichstreffer. Die beste Chance auf einen weiteren Treffer hatten aber die Hausherren. In der 27. Spielminute bekamen die Wetterauer einen Penaltyschuss zugesprochen, da Philipp de Paly die Scheibe im eigenen Torraum unerlaubter weise mit der Hand blockierte. Mike McNamee fand aber seinen Meister in ESVK Torhüter Stefan Vajs, der den Schuss des Kanadiers gekonnt parierte. Auf der Gegenseite hatte Felix Bick das Glück des Tüchtigen, als er eine abprallende Scheibe nach einem Ausflug hinter das eigene Tor, um Haaresbreite in das selbige gelenkt hätte.


Im Schlussabschnitt waren die Kaufbeurer dann wieder das spielbestimmende Team. Allerdings sollte den Rotgelben kein Treffer mehr gelingen. Beste Ausgleichschancen blieben leider ungenutzt. Die aussichtsreichsten davon hatten Philipp de Paly, Sami Blomqvist und Max Schmidle. Philipp de Paly scheiterte in frei im Slot an einem hervorragenden Reflex von Felix Bick. In der Schlussminute, der ESVK agierte schon mit einem sechsten Feldspieler, scheitere Topscorer mit einem satten Schlagschuss am Innenpfosten und Max Schmidle verpasste aus kürzester Distanz den Nachschuss im Tor unterzubringen. Somit ging das zweite Spiel der Serie an den EC Bad Nauheim. Das nächste Spiel der findet nun am Sonntag in der ausverkauften erdgas schwaben arena statt.

Einzeltickets für Spiel fünf der Serie gibt es ab kommenden Mittwoch um 17:00 Uhr an den Kassen 1 und 2 der erdgas schwaben arena (17:00 bis 19:00 Uhr), in allen bekannten Vorverkaufsstellen und im online Ticketshop. Dauerkarteninhaber können Spiel fünf ab Samstag um 12:00 Uhr im Dauerkartenonlineshop wandeln, oder am Sonntag vor dem Spiel zwischen 17:00 und 18:30 Uhr an Kasse zwei der erdgas schwaben arena. Weiter gibt es noch die Möglichkeit die Dauerkarten am Montag von 09:00 bis 12:00 Uhr in der Geschäftsstelle zu wandeln. Am Montag um 18:00 Uhr endet dann auch die Möglichkeit die Dauerkarte online aufzuladen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen