Eishockey
ESVK lizenziert weitere U20 Spieler für den DEL2 Spielbetrieb

Eishockey (Symbolbild).

Nach dem der ESV Kaufbeuren in der letzten Woche schon die U20 Verteidiger Leon van der Linde und Philipp Bidoul für den DEL2 Kader lizenziert hat, werden nun auch noch die Stürmer Max Hops, Leon Dalldush, David Diebolder und Nikita Naumann sowie Verteidiger Justus Meyl für den Spielbetrieb in der DEL2 gemeldet.

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl dazu: "Wir haben im U20 Bereich viele talentierte Spieler, die teilweise schon im Trainingsbetrieb unter Rob Pallin und Sebastian Osterloh mit dem DEL2 Team auf dem Eis standen und zusätzlich auch mit Förderlizenzen in der Oberliga Süd beim EV Füssen Profi Erfahrungen gesammelt haben. Wir werden aufgrund unserer Corona Fälle in der Mannschaft auch am kommenden Wochenende noch auf den einen oder anderen Stammspieler verzichten und diesen auch die nötige Zeit geben, um wieder komplett erholt und gesund in den Spielbetrieb zurück zu kehren. Dies ist somit eine gute Möglichkeit für uns, weiteren U20 Spielern die Chance zu geben, sich im Trainings- und Spielbetrieb bei den Profis zu zeigen. Die Jungs wären auch heute, beim nun abgesagten Spiel in Heilbronn, schon zum Einsatz gekommen."

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ