Special Eishockey SPECIAL

Lammers bleibt Joker
ESV Kaufbeuren verlängert mit Top-Scorer

John Lammers bleibt beim ESV Kaufbeuren. (Archivbild)
  • John Lammers bleibt beim ESV Kaufbeuren. (Archivbild)
  • Foto: wikipedia - MoserB
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Eine weitere richtungsweisende Personalie ist beim ESV Kaufbeuren nun unter Dach und Fach. ESVK Top-Scorer John Lammers bleibt, wie sein kongenialer Sturmpartner Tyler Spurgeon, für eine weitere Spielzeit in der Wertachstadt. Der dreifache Familienvater, dessen jüngster Sohn vor einigen Wochen in Kaufbeuren geboren wurde, war in der abgelaufenen Spielzeit mit 25 Toren und 41 Torvorlagen der bester Scorer der Joker.

Kreitl lobt Lammers

Neben seinen spielerischen Fähigkeiten schätzt ESVK Geschäfstführer Michael Kreitl auch dessen Charakter: "Wir wussten vor der Saison natürlich auch schon, dass John Lammers ein guter Scorer in der DEL2 sein kann. Dies hat er nun ja auch eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Dazu muss man aber auch sagen, dass er eine gute Portion an Führungsqualitäten mitbringt und auch für seine Mitspieler immer ein offenes Ohr hat und bei Bedarf auch mit Rat und Tat zur Seite steht. Dazu ist er für sein Alter auch topfit und somit in jeder Hinsicht auch ein Vorbild für unsere jungen Spieler. Wir sind sehr froh, dass er uns für ein weiteres Jahr erhalten bleibt und ihn unsere Fans in der kommenden Spielzeit - hoffentlich - auch live im Stadion sehen können."

Lammers zeigt sich dankbar

John Lammers zu seinem Verbleib in Kaufbeuren: "Meine Familie und ich freuen uns sehr, auch kommende Saison wieder in Kaufbeuren sein zu können. Ich hoffe sehr, dass wir dann auch endlich vor unseren Fans im Stadion spielen können und wir auch auch die Möglichkeit bekommen, die Leute und die Stadt noch besser kennenzulernen. Ich bin auch sehr glücklich darüber, dass wir dieses Jahr trotz der Corona-Pandemie die Möglichkeit hatten Eishockey zu spielen und bin daher allen Leuten sehr dankbar, die uns dabei Unterstützt haben. Ich freue mich wirklich schon sehr auf die neuen Saison."

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen