Fußball
Beim SV Maierhöfen-Grünenbach soll es auch in der Landesliga kein Geld geben

15Bilder

Nach einer intensiven und feucht-fröhlichen Aufstiegsfeier beginnen beim SV Maierhöfen-Grünenbach nun die Planungen für die Landesliga Württemberg überhaupt. Wir haben mit Fußball-Abteilungsleiter Werner Müller Saisonfinale gesprochen über seine Erwartungen an die neue Saison – und die Dinge, die sich bei dem Westallgäuer Dorfverein auch nach dem Durchmarsch von der Kreisliga A in die Landesliga nicht ändern sollen.

Wird Maierhöfen das 'gallische Dorf der Landesliga'?

Werner Müller: Ja, das kann man vielleicht so sagen. Wir sind bestimmt in vielen Bereichen eine Ausnahme in der Liga sein. Der eine oder andere wird sich auch bestimmt fragen, wo Maierhöfen und Grünenbach überhaupt liegen. Gut also, dass es Handys und Navis gibt...

Haben Sie denn Angst, dass der sportliche Sprung nicht doch zu groß sein könnte?

Müller: Das kommt vielleicht, wenn es in Richtung Vorbereitung geht. Im Moment schweben wir noch etwas. Aber der Sprung ist natürlich riesengroß, wir werden uns an Niederlagen gewöhnen müssen. Die Mannschaft ist aber voll motiviert und sich dessen bewusst.

In der Landesliga gibt es fast überall Punkteprämien, nicht wenige Spieler verdienen als Vertragsamateure sogar 250 Euro Fixgehalt im Monat. Muss und wird der SVM jetzt auch in die Tasche greifen?

Müller: Wir wollen unserem Weg treu bleiben und versuchen, das ohne Zahlungen durchzuziehen.

Das komplette Interview lesen Sie in Der Westallgäuer vom 09. Juni 2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020