Tradition
300 Besucher beim 12. Pferdeschlittenrennen des Reit- und Fahrvereins Fuchstal in Asch

Rundum zufrieden zeigten sich die Veranstalter des 12. Fuchstaler Pferdeschlittenrennens, dem ersten seit genau 25 Jahren. Trotz der sehr kurzen Vorlaufzeit von gerade einmal fünf Tagen wurden 23 Starter verzeichnet.

Rund 300 Besucher säumten bei herrlichem Winterwetter den Rundkurs. Die Rennen selbst verliefen aus Sicherheitsgründen weniger spektakulär. Denn im Abstand zueinander gingen jeweils zwei Gespanne an den Start und absolvierten ein Rennen allein gegen die Uhr.

Stimmung kam aber auf, als Alexander Kneißl mit seinem Pony Seppi als Einziger seiner Klasse wie ein Wirbelwind über den Kurs galoppierte. Ansonsten war Trab vorgeschrieben.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 24.01.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen