Zeugenaufruf
Zugmaschine bleibt nach Gefahrenbremsung in Kaufbeuren in Auto stecken

2Bilder

Gegen 14.10 Uhr musste der Fahrer einer Zugmaschine mit zwei Anhängern in Kaufbeuren am Mittwoch eine Gefahrenbremsung einleiten. Ein vor ihm fahrendes Auto bremste plötzlich stark ab und setzte den Blinker links. 

Durch die Gefahrenbremsung drehten die beiden Anhänger der Zugmaschine nach links, so dass diese mit der Anbauvorrichtung für den Frontlader einen entgegenkommendes Auto am linken vorderen Kotflügel erfasste und darin stecken blieb.

 Die beiden Fahrzeuge blockierten für ca. 45 Minuten die Mindelheimer Straße, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

Es werden Zeugen gesucht, die den Unfallhergang beobachtet haben und Angaben zu dem abbiegenden Fahrzeug machen können. Hinweise bitte an die Polizei Kaufbeuren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen