Special Blaulicht SPECIAL

Wetter
Winterliche Straßenverhältnisse: Zahlreiche Einsätze der Allgäuer Polizei

Am Mittwoch kam es im gesamten Einsatzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zu zahlreichen Verkehrsunfällen aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse. Zwischen 6 Uhr morgens und 13 Uhr wurde die Polizei zu insgesamt 50 Unfällen gerufen. Zum Vergleich: Normalerweise kommt es in 24 Stunden durchschnittlich zu 70 Unfällen. Insgesamt wurden elf Personen leicht verletzt.

Wegen der Schnee- und Eisglätte kamen manche Lkws nicht weiter und behinderten den Verkehr. Außerdem musste der Riedbergpass zwischen Obermaiselstein und Balderschwang kurzzeitig gesperrt werden, weil Bäume umgestürzt waren.

Falls sich die Witterungsverhältnisse weiter verschlechtern, wird der Pass Mittwochnacht und vielleicht auch Donnerstagnacht aus Sicherheitsgründen gesperrt. Balderschwang ist dann nur über Oberstaufen – Hittisau/Österreich zu erreichen. Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer, auf entsprechende Hinweisschilder zu achten.

Verkehrsunfall auf der B12 bei Germaringen

Auf der B12 bei Germaringen ereignete sich ein . Ein 33-jähriger Fürstenfeldbrucker war von Buchloe in Richtung Kaufbeuren unterwegs und kam auf der spiegelglatten Straße auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte der das Auto einer 32-jährigen Ostallgäuerin und prallte dann frontal in das Fahrzeug eines 42-jährigen Unterallgäuers.

Die beiden Autofahrer aus dem Allgäu wurden leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 45.000 Euro.

Lkw kommt auf der B16 bei Füssen ins Rutschen

Auf der B16 in Richtung Roßhaupten kam es kurz nach dem Wertstoffhof zu einem Unfall. Ein Lkw mit Anhänger kam auf der glatten Fahrbahn an einer Steigung ins Rutschen. Das Fahrzeug drehte sich und kam nach rechts in den Straßengraben ab. Der Auflieger stellte sich quer über die komplette Fahrbahn.

Ein entgegenkommender 58-jähriger Autofahrer konnte einen Zusammenstoß trotz Bremsen und Ausweichen nach rechts nicht mehr verhindern. Er kollidierte zunächst mit der Zugmaschine und anschließend mit dem Anhänger.

Der Autofahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Nachdem sein Gespann wieder aus dem Graben gezogen war, konnte er seine Fahrt fortsetzen. Das Auto hatte einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 25.000 Euro. In beiden Richtungen entstand auf der B16 leichter Stau.

Lkw rutscht in Breitenbrunn in den Graben

Gegen 7:30 Uhr kam ein Sattelzug aus Rumänien auf der B16 bei Breitenbrunn wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Rutschen. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Straße ab und rutschte in den Graben. Dabei verursachte es einen Flurschaden auf über 40 Metern Länge. Außerdem überfuhr der Lkw einen Begrenzungspfosten, die Ortstafel und eine Richtungstafel und beschädigte einen angrenzenden Zaun.

Weil der rumänische Fahrer in Deutschland keinen Wohnsitz hat, musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Der Lkw war mit Speiseöl beladen, das glücklicherweise nicht auslief. Trotzdem war die Straße so stark verschmutzt, dass die Straßenmeisterei die Fahrbahn reinigen musste. Der Lkw wurde schließlich von einer Spezialfirma geborgen. Die B16 war rund eine Stunde gesperrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen