Alkohol
Versucht, Taxifahrt zu prellen und Polizisten angespuckt: Betrunkener (23) wird in Kaufbeurer Bezirkskrankenhaus eingewiesen

In der Nacht von Freitag auf Samstag bestellte ein 23-jähriger volltrunkener Kaufbeurer ein Taxi von Marktoberdorf nach Kaufbeuren. In Kaufbeuren angekommen wollte er dann die Fahrt nicht bezahlen und versuchte zu flüchten.

Der Taxifahrer konnte ihn jedoch zurückhalten und fuhr anschließend mit ihm zur Polizei Kaufbeuren. Während die Polizisten seine Personalien aufnahmen, reagierte der 23-Jährige sehr renitent. Er beleidigte und bespuckte die Polizisten und leistete massiven Widerstand. Weil der Mann sich nicht beruhigen ließ, wurde er in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und versuchten Betrugs.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020