Untersuchungen
Verstorbene Mutter (47) und Tochter (9) in Kaufbeuren gefunden: Ermittlungsfortschritte

Polizei (Symbolbild)

Am Donnerstagvormittag fand die Polizei eine 47-jährige Frau und ihre neunjährige Tochter tot in einem Einfamilienhaus in Kaufbeuren. Am Freitag untersuchten Gerichtsmediziner die Leichen.

Bei dieser Untersuchung fanden die Gerichtsmediziner bei dem Kind keine Hinweise auf eine Gewalteinwirkung von außen. Das Ergebnis der toxikologischen Untersuchung liegt noch nicht vor. Es wird Ende kommender Woche erwartet.

Der Verdacht, dass die 47-jährige Frau sich selbst das Leben nahm, erhärtet sich. Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung konnten die Ermittler bisher nicht finden.

An der Aussage des Ehemannes und Vaters zweifelt die Polizei bislang nicht. Er gab an, von Mittwoch bis Donnerstag nicht zuhause gewesen zu sein. Seine Angaben decken sich mit dem bisherigen Ermittlungsstand der Staatsanwaltschaft Kempten und Kriminalpolizei Kaufbeuren.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ