Zeugenaufruf
Verkehrsunfall bei Ruderatshofen: 11.000 Euro Sachschaden

Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro entstand am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der B12 zwischen den Anschlussstellen Altdorf und Geisenried.

Ein in Richtung Kempten fahrender 75-jähriger Autofahrer war im zweispurigen Bereich nach rechts von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug durchbrach einen Wildschutzzaun und blieb im angrenzenden Acker stehen. Der Fahrer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro und am Wildschutzzaun in Höhe von ca. 1.000 Euro. Als Ursache für den Verkehrsunfall gab der 75-Jährige an, dass er zuvor von einem Sattelzug überholt und durch diesen beim Einscheren geschnitten wurde. Dem widersprach der Sattelzugfahrer. Ein Überholvorgang hatte nicht stattgefunden.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Marktoberdorf in Verbindung zu setzen, Tel. 08342 / 9604-0.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ