1 bis 1,5 Millionen Euro Schaden
Ursache unklar: Kripo ermittelt nach Gasexplosion in Oberbeuren

In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
  • In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
  • Foto: Davor Knappmeyer
  • hochgeladen von Svenja Moller

Nach der Gasexplosion im Vereinsheim des TSV Oberbeuren in der Nacht von Freitag auf Samstag geht die Suche nach der Ursache am Montag weiter. Wie die Polizei auf Nachfrage von all-in.de erklärt, könne sie sich derzeit noch nicht zu der Ursache äußern. "Es ist ein großer Schaden entstanden, entsprechend schwer gestalten sich die Ermittlungen", so Dominic Geißler, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schaben Süd/West. Aktuell ermittelt die Kriminalpolizei.

Wie der TSV Oberbeuren am Samstag auf seiner Facebook-Seite schieb, vermutet die Feuerwehr eine Flüssiggasanlage als Ursache. Mittlerweile besteht laut Feuerwehr keine Gefahr mehr. 

In der vergangenen Nacht ist es zu einer verheerenden Explosion unseres Vereinsheims gekommen. Dabei wurde das komplette...

Gepostet von TSV Oberbeuren am Freitag, 26. Februar 2021

Gasexplosion in Oberbeuren verursacht großen Schaden

Die Gasexplosion ereignete sich gegen 2:30 Uhr. Das Gebäude wurde komplett zerstört und auch umliegende Häuser wurden teils stark beschädigt. Nach bisherigen Schätzungen dürfte sich der Gesamtsachschaden bei etwa 1 bis 1,5 Millionen Euro bewegen.

Bayerischer Fußballverband sagt TSV Oberbeuren nach Gasexplosion Unterstützung zu
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ