Streit eskaliert
Tritte gegen Kopf: Mann (46) verletzt Ex-Partnerin (29) in Kaufbeuren

Symbolbild.

Auf dem Klinikgelände des Kaufbeurer Bezirkskrankenhauses ist am Freitagmittag ein Streit zwischen einem Mann und seiner ehemaligen Partnerin eskaliert. Die Frau wurde dabei verletzt und musste behandelt werden. 

Der Streit ereignete sich am Freitag gegen 12 Uhr zwischen einer 29-jährigen Frau und einem 46-jährigen Mann. Nach Angaben der Polizei waren die beiden früher ein Paar. Der Streit eskalierte und die Frau wurde - am Boden liegend - von ihrem ehemaligen Lebensgefährten zwei Mal mit dem Fuß getreten. Eein Tritt davon war gegen den Kopf gerichtet.

Die Frau wurde ins Klinikum Kaufbeuren gebracht und dort versorgt. Sie erlitt leichte Verletzungen. Die Frau gab gegenüber der Polizei an, dass es am Donnerstagnachmittag bereits zu einer Auseinandersetzung zwischen beiden gekommen war. Auch hier sei der Mann gewalttätig geworden und habe die Frau geohrfeigt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der Mann der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Sie erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung und Wiederholungsgefahr.

Der 46-Jährige wurde im Anschluss daran in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Kaufbeuren geführt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen