Special Blaulicht SPECIAL

Tiere auf der B12 unterwegs
Sieben Jungrinder bei Hirschzell eingefangen: Polizei auf Trab gehalten

Sieben Jungtiere auf der B12 unterwegs (Symbolbild)
  • Sieben Jungtiere auf der B12 unterwegs (Symbolbild)
  • Foto: PublicDomainPictures auf Pixabay
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Auf der B12 bei Hirschzell hatten sich laut Meldungen am Dienstagmorgen mehrere Tiere aufgehalten. Nach Angaben der Polizei konnten die sieben Schumpen, fünf davon schwarz-weiß gefleckt und zwei schwarze später dann bei Hirschzell aufgefunden werden.

Von Kuhglocken wach geworden

Bei einer ersten Meldung habe es geheißen, dass sich die Tiere auf der B12 Höhe Hirschzell befinden sollen. Die Tiere seien aber beim Eintreffen der Polizei nicht mehr auffindbar gewesen. Anwohner aus Hirschzell meldeten dann kurz darauf, dass diese aufgrund von Kuhlocken wach wurden und die Tiere über die Straßen laufen sahen.

Die Tiere konnten in einem Garagenhof erstmals eingefangen werden. Ein Landwirt erklärte sich laut Polizei dazu bereit die Tiere vorübergehend auf einer seiner Weiden stehen zu lassen, bis sich der Besitzer der sieben Jungtiere meldet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen