Zusammenstoß
Sekundenschlaf verursacht Verkehrsunfall bei Germaringen: Zwei Fahrzeuge überschlagen sich

Am Sonntagmorgen kam es auf der B12, Höhe Germaringen, zu einem Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Ein 18-jähriger Fahranfänger kam aus Richtung Buchloe und wollte nach Kaufbeuren.

Vermutlich auf Grund eines Sekundenschlafes kam er mit seinem Audi nach links von der Fahrbahn ab und streifte dort den Außenspiegel eines entgegenkommenden VW Golf. Anschließend fuhr er frontal gegen einen BMW. Der Audi und der BMW kamen von der Fahrbahn ab, überschlugen sich und blieben in der angrenzenden Wiese auf dem Dach (Audi), bzw. seitlich (BMW) liegen. Während der 18-Jährige leicht verletzt wurde, blieben die anderen Beteiligten unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ