Ermittlungserfolg
Sechs Jugendliche für Einbruch mit Vandalismus in Neugablonzer Schule verantwortlich

Der Einbruch in der Nacht zum Montag, dem 04.08.2014 in die Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz konnte von Beamten der Polizeiinspektion Kaufbeuren geklärt werden.

Als Täter wurden insgesamt sechs männliche Jugendliche im Alter zwischen 14 bis 17 Jahren ermittelt. Die Täter stammen allesamt aus Neugablonz und den umliegenden Gemeinden. In ihren Beschuldigtenvernehmungen bei der Polizei waren die Jugendlichen großteils geständig. .

Alle Beteiligten erhalten deshalb eine Strafanzeige wegen eines schweren Fall des Diebstahls und zusätzlich wegen Sachbeschädigung. Unabhängig davon bestehen natürlich noch die zivilrechtlichen Forderungen der Geschädigten in Höhe von knapp 1.000 Euro. Auch dafür müssen die jungen Männer oder ihre Eltern aufkommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen