Polizei
Rauchentwicklung in Bad Wörishofer Wohnhaus - rund 2.000 Euro Schaden

Am späten Dienstag Vormittag wurde der Polizei Bad Wörishofen eine Rauchentwicklung in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Kirchdorf gemeldet.

Als der Hauseigentümer starke Rauchentwicklung in dem Keller des Gebäudes feststellte, alarmierte er die Einsatzzentrale. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten kein offenes Feuer fest, sondern lediglich glimmende Gegenstände. Diese wurden durch die Feuerwehren aus Bad Wörishofen und Kirchdorf, insgesamt mit ca. 40 Mann vor Ort, schnell gelöscht.

Der Mitteiler wurde mit leichter Rauchgasvergiftung in ein Klinikum gebracht. An dem Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Die Ursache der Rauchentwicklung ist noch nicht bekannt, die Kriminalpolizei Memmingen ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen