Anzeige
Randale im Zug: Polizei nimmt jungen Mann (18) in Gewahrsam

Am Sonntagabend randalierte ein 18-jähriger Mann aus dem Landkreis Augsburg in einem Zug zwischen Buchloe und Bad Wörishofen. Dabei beleidigte er andere Fahrgäste und verunreinigte den Zug.

Ein Bahnmitarbeiter verständigte die Polizei, die am Bahnhof in Bad Wörishofen in den Zug stieg. Der junge Mann wollte zunächst flüchten., die Beamten konnten ihn aber festhalten. Das 18-Jährige war offensichtlich stark betrunken.

Beim Feststellen seiner Personalien leistete der Mann aktiv Widerstand und beleidigte die Beamten. Er wurde von den Einsatzkräften gefesselt, zur Dienststelle gebracht und dort vorläufig in Gewahrsam genommen. Weder der Beschuldigte selbst noch die eingesetzten Beamten wurden bei dem Einsatz verletzt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderen wegen Widerstand gegen Polizeibeamte eingeleitet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen