Vermeintlicher Einbruch
Polizei umstellt Haus in Kaufbeuren: Einbrecher entpuppt sich als rechtmäßiger Bewohner

Weil ein Nachbar das Licht einer Taschenlampe sah, rief er die Polizei. (Symbolbild)
  • Weil ein Nachbar das Licht einer Taschenlampe sah, rief er die Polizei. (Symbolbild)
  • Foto: Engin_Akyurt von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am späten Abend des 11.01.2021 nahm ein Anwohner der Sudetenstraße in Neugablonz einen Mann mit Taschenlampe im Nachbaranwesen wahr. Da der Nachbar von einem Einbrecher ausging, alarmierte er über den Notruf die Polizei. Das Haus wurde von mehreren Polizeikräften umstellt. Beim Betreten des Hauses stellte sich jedoch heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Einbrecher um den rechtmäßigen Bewohner gehandelt hatte.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ