Corona-Verstoß, Marihuana und Beleidigung
Polizei erwischt 5 Personen aus 5 Haushalten in Kaufbeurer Wohnung

Polizei (Symbolbild)

Am Abend des 21.01.2021 ging bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren die Mitteilung über eine Ruhestörung in Kaufbeuren ein. Die eintreffenden Beamten stellten in der Wohnung fünf Personen aus fünf verschiedenen Haushalten fest, die sich dort alle im selben Raum ohne Maske und entsprechende Abstände aufhielten.

Anwesende weigern sich zu kooperieren

Nachdem die Streife in der Wohnung zudem noch starken Marihuanageruch wahrnahm und sie entsprechende Rauschgiftutensilien feststellte, durchsuchten sie den Raum nach Betäubungsmitteln. Dabei stellten sie mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. Die Anwesenden zeigten keinerlei Verständnis für die geltenden Regelungen und verhielten sich unkooperativ. Einer der anwesenden Männer äußerte während der Anzeigenaufnahme noch Beleidigungen gegen die Beamten.

Alle Personen müssen nun mit einer Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz rechnen. Hinzukommen bei Einzelnen Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz und eine Anzeige wegen Beleidigung.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen