Körperverletzung
Patient (35) randaliert in Kaufbeurer Bezirkskrankenhaus und versprüht Pfefferspray

Am Mittwoch, gegen 09:30 Uhr randalierte ein 35-jähriger Patient des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren auf einer Station und versprühte Pfefferspray. Dadurch wurden mehrere Pflegekräfte leicht verletzt und mussten teilweise durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Die eingesetzten Beamten konnten den Mann überwältigen. Weder er noch die Polizeibeamten wurden dabei verletzt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen den Mann wurden aufgenommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen