Widerstandslose Festnahme
Passanten mit Messer bedroht: Frau (30) randaliert in Neugablonz

Eine Frau soll in Neugablonz Passanten mit einem Messer bedroht haben. Die Frau ist inzwischen in einem Klinikum. (Symbolbild)
  • Eine Frau soll in Neugablonz Passanten mit einem Messer bedroht haben. Die Frau ist inzwischen in einem Klinikum. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Am Montagnachmittag soll eine 30-jährige Frau mit einem Küchenmesser in Neugablonz Passanten bedroht haben. Laut Zeugenaussagen hatte die Frau zunächst im Außenbereich eines vollbesetzten Cafés auf einen der Tische geschlagen. Anschließend ging sie in ein Lokal nebenan und bedrohte dort einen Angestellten mit dem Messer. 

Polizei bringt Frau in Klinik

Die Polizei Kaufbeuren war mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort und konnte die Frau in einem Hinterhof stellen. Sie ließ sich widerstandslos festnehmen. Die Beamten brachten sie wegen ihres gesundheitlichen Zustands in ein Klinikum. Das Messer wurde sichergestellt. Laut Polizei wurde bei dem Vorfall niemand verletzt und es entstand auch kein Sachschaden. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Bedrohung.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ