Alkohol
Mehrmals überschlagen und leicht verletzt: Betrunkener Autofahrer (25) kommt von B12 bei Ruderatshofen ab

Erheblich unter Alkoholeinfluss stand vergangene Nacht ein 25-jähriger Autofahrer, welcher auf der B 12, Höhe Marktoberdorf, einen Verkehrsunfall verursachte.

Der Mann befuhr die B12 von Kempten in Richtung Kaufbeuren. Aufgrund seiner Alkoholbeeinflussung kam er nach rechts von der Straße ab und geriet dabei auf den Beginn einer Leitplanke.

Das Auto kippte zurück auf die Straße und schleuderte auf dem Dach liegend mehrere 100 Meter zwischen den Leitplanken hin und her. Ein entgegenkommender Kleintransporter konnte dem Wagen noch ausweichen. Ein weiteres Auto wurde durch das schleudernde Fahrzeug an der Fahrzeugfront leicht beschädigt.

Der leicht verletzte Unfallverursacher wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest zeigte einen Wert von über 1,3 Promille.

An dem Auto des Unfallverursachers entstand Totalschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro und am Wagen der entgegenkommenden Autofahrerin in Höhe von ca. 1.000 Euro. Zudem wurden mehrere Leitplankenfelder beschädigt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020