Fahndungserfolg
Mehrere Kelleraufbrüche in Kaufbeuren

Ein großer Fahndungserfolg ist der Polizei Kaufbeuren gelungen. Seit Dezember 2017 beschäftigte eine Serie von ca. 30 Kelleraufbrüchen die Beamten. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte ein 29-jähriger polizeibekannter Kaufbeurer als Tatverdächtiger verhaftet werden.

Am Dienstagabend (30.01.2018) erkannte ein Zeuge in einer Wohnanlage in Kaufbeuren das gestohlene Fahrrad seines Freundes wieder und meldete dies der Polizei. Bei der Überprüfung des Fahrrads vor Ort kam der 29-jährige Tatverdächtige aus der Wohnung hinzu und wurde von den Beamten befragt.

Im Verlauf der Ermittlungen konnten größere Mengen des Diebesguts aus den Kelleraufbrüchen in seiner Wohnung gefunden werden. Die Polizisten nahmen den 29-Jährigen daraufhin vorläufig fest und stellten die gestohlenen Sachen sicher. Es waren mehrere Fahrten mit dem Dienstkombi nötig, um alle Fahrräder und Gegenstände auf die Polizeiwache zu transportieren.

Insgesamt wurden acht Fahrräder, darunter auch hochwertige E-Bikes, zahlreiche Fahrradzubehörteile, mehrere Werkzeugkisten, Bohrmaschinen, diverse Sportartikel und -taschen, sowie mehrere Schnapsflaschen sichergestellt. Die hochwertigen Fahrräder wurden teilweise zerlegt, umgebaut und professionell um lackiert, um eine Identifizierung zu erschweren.

Der Mann richte einen Sachschaden von rund 2.000 Euro an. Der Beuteschaden beläuft sich auf mindestens 40.000 Euro.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der 29-Jährige am Mittwochnachmittag (31.01.2018) dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Im Anschluss wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Ein Großteil der sichergestellten Gegenstände konnte bereits zugeordnet werden. Die Besitzer werden in den nächsten Tagen von der Polizei kontaktiert. Die Ermittlungen zur genauen Aufklärung der Taten dauern an.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Kaufbeuren weitere Geschädigte, die den Diebstahl unter Umständen noch nicht bemerkt haben. Tel. 08341/933-0.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen