Unfall
Mann bei Arbeitsunfall in Bad Wörishofen verletzt

Am Vormittag des 7. Oktober ereignete sich ein Arbeitsunfall an einem Lager in Kirchdorf. Demnach wollten drei Arbeiter einer Türkheimer Firma aus einem Lkw Holzplatten (MDF-Platten) ausladen um diese in ein Lager der Firma einzulagern. <%IMG id='1419014' title='Rotes Kreuz Rettungsdienst'%>

Der Lkw hatte dazu rückwärts vor der Lagerhalle eingeparkt. Die Einfahrt war aus Fahrtrichtung leicht nach rechts abschüssig. Da die vier 410x220 cm großen MDF und zwei 300x200 cm großen Dreischichtplatten an der linken Fahrzeugseite stehend gelagert waren, kippten diese beim Öffnen der Sicherungen langsam nach rechts.

Ein 30-jähriger Mann aus Kaufbeuren war als Einzelperson auf der Ladefläche und löste auch die Halterungen. Ein Arbeitskollege sah, dass die Platten langsam zu kippen begannen und warnte den Geschädigten noch, dennoch streifte der Plattenstapel das rechte Bein des Geschädigten. Er wurde leicht bis mittelschwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020