Wegen "Fehlverhalten" im Straßenverkehr
Mann (64) schlägt fremdes Kind (12) auf den Po - Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Kind auf einem Fahrrad (Symbolbild)
  • Kind auf einem Fahrrad (Symbolbild)
  • Foto: Jason Goh auf Pixabay
  • hochgeladen von all-in.de Team

Veraltete erzieherische Maßnahme oder Körperverletzung? Die Polizei ermittelt gegen einen Mann (64) der am Freitag in Kaufbeuren ein Kind (12) "mit der flachen Hand auf dessen Gesäß" geschlagen hat, wie es im Polizeibericht heißt. 

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 12-Jährige mit seinem Fahrrad eine Straße überquert. Dabei achtete er wohl nicht ausreichend auf den fließenden Verkehr. Ein unbeteiligter 64-jähriger Passant hat den 12-Jährigen auf sein Fehlverhalten hingewiesen.

Er "konnte sich nicht mehr kontrollieren"

Der Junge nahm die Ansprache des 64-jährigen ohne Kommentar auf. Daraufhin "konnte dieser nicht mehr kontrollieren und schlug das Kind mit der flachen Hand auf dessen Gesäß", heißt es von der Polizei. Eine "vermeintliche erzieherische Maßnahme", die "so nicht zu dulden" sei, so die Polizei. Gegen den Passanten wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen