Special Blaulicht SPECIAL

Streit im Straßenverkehr
Mann (63) attackiert 28-Jährigen mit Pfefferspray in Kaufbeuren-Neugablonz

Pfefferspray (Symbolbild)
  • Pfefferspray (Symbolbild)
  • Foto: Thorsten Jordan
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Samstagabend gegen 17:40 Uhr wurde ein 28-Jähriger von einem 63-Jährigen im Antoniwalderweg mit Pfefferspray attackiert. Hintergrund der Attacke war wohl, dass die Freundin des Geschädigten mit ihrem Pkw kurz am rechten Fahrbahnrand hielt und wenige Minuten den Motor laufen ließ. Der 63-jährige Täter lief daraufhin Wut entbrannt mit seinem Hund auf den 28-jährigen Beifahrer zu und besprühte ihn mit dem Spray. Danach flüchtete er.

Der Verletzte begab sich selbst in ein Krankenhaus. Der Angreifer konnte im Nachhinein ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen