Einsatz in Kaufbeuren
Knapp 4,5 Promille: Betrunkener fordert Polizei auf, ihn zu erschießen

Ein 37-jähriger Mann hatte die Polizei mehrfach aufgefordert, ihn zu erschießen (Symbolbild).
  • Ein 37-jähriger Mann hatte die Polizei mehrfach aufgefordert, ihn zu erschießen (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

In der Nacht auf Freitag musste die Polizei einen aggressiven 37-Jährigen in Kaufbeuren bändigen. Er hatte die Beamten unter anderem mehrfach aufgefordert, ihn "an Ort und Stelle" zu erschießen, gibt die Polizei in einer Mitteilung bekannt. 

Gegen 01:40 Uhr wurde die Polizei über eine hilflose Person am Busbahnhof Plärrer informiert. Die Beamten konnten den vermeintlich Betrunkenen zunächst nicht finden. Eine Polizeistreife fand ihn schließlich schlafend auf dem Gehweg. Der 37-Jährige war sofort aggressiv und beleidigte die Streife mehrfach mit üblen Kraftausdrücken. 

Zum Kampf aufgefordert 

Der Betrunkene wollte den Beamten seine Personalien nicht angeben. Stattdessen forderte er sie zum Kampf auf und ging mit geballten Fäusten auf ihn zu. Die Beamten setzten Pfefferspray ein und konnten damit den Angriff abwehren. Der Mann bekam Fesseln angelegt. Den eintreffenden Rettungsdienst beleidigte der 37-Jährige ebenfalls. Behandeln lassen wollte der Mann sich nicht, teilt die Polizei weiter mit. 

Betrunkener fordert Polizei auf, ihn zu erschießen 

Im Klinikum Kaufbeuren weigerte sich der Mann, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, obwohl er mehrfach dazu aufgefordert wurde. Der Infektionsschutz sei "ihm vollkommen egal", heißt es in der Mitteilung. 

Schließlich forderte der Mann die Polizei mehrere Male dazu auf, ihn an "Ort und Stelle" zu erschießen. Er kam daraufhin in das Bezirkskrankenhaus. Der Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 4,5 Promille. 

Der 37 -Jährige erhält nun mehrfache Anzeigen wegen Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz und fehlender Namensangabe.

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen