Feuer
Keine Verletzten bei Wohnhausbrand in Pforzen

20Bilder

Enormer Sachschaden, der bis dato noch nicht beziffert werden konnte, entstand beim Brand eines Einfamilienhauses am Mittwochnachmittag in Pforzen. Aus bislang ungeklärter Ursache war in dem Anwesen am nordwestlichen Ortsrand ein Feuer ausgebrochen. Kurz nach 16 Uhr hatte ein Anwohner Alarm geschlagen.

Die Feuerwehren Pforzen, Kaufbeuren und Germaringen sowie Rettungsdienst und Polizei rückten mit mehreren Dutzend Einsatzkräften an. Nach knapp einer Stunde waren die Flammen gelöscht, die vor allem die Dachstühle des Hauses und der benachbarten Garage stark in Mitleidenschaft gezogen haben.

Ein dazwischenliegender Holzschuppen wurde weitgehend zerstört. Bewohner befanden zum Brandzeitpunkt keine im Anwesen, Verletzte gab es nicht. Die Ermittlungen der Brandursache hat der Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen.

Die Beamten gehen davon aus, dass das Feuer vom Garagenbereich auf das Wohnhaus übergegriffen hat.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen