Unfall
Junge (13) in Kaufbeuren von Auto gerammt: Keine sichtbaren Verletzungen

Am 09.08.2016 ereignete sich gegen ca. 17:15 Uhr ein Verkehrsunfall in der König-Rudolf-Straße in Kaufbeuren. Ein 13-jähriger Junge wollte hinter einem Linienbus die Straße überqueren und wurde von einem heranfahrenden Fahrzeug erfasst.

Die 19-jährige Fahrzeugführerin hatte den Jungen zu spät erkannt und konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Junge prallte auf Motorhaube und Windschutzscheibe.

Der 13-Jährige war ansprechbar und hatte äußerlich keinerlei Verletzungen, trotz allem wurde er vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum Kaufbeuren gebracht und wird dort die nächsten Tage zur Beobachtung stationär behandelt. Die Polizei Kaufbeuren ermittelt gegen die Fahrzeugführerin wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen