Zeugenaufruf
Jugendliche erfinden Vergewaltigung: Polizeieinsatz in Bad Wörishofen

Am Montag Abend gegen 22:30 Uhr versetzte ein 'Scherzanruf' bei der Einsatzzentrale die Polizei Bad Wörishofen in Alarmbereitschaft.

Der Anrufer teilte von einer Telefonzelle aus unter falschem Namen eine Vergewaltigung einer Frau in der Nähe des Bahnhofes mit. Der Täter sei nach der Tat geflohen. Am Bahnhof eingetroffen konnte jedoch weder der Mitteiler, noch eine geschädigte Frau angetroffen werden.

Ein Lokführer konnte allerdings kurz davor beobachten, wie 2 Jugendlichen von dieser Telefonzelle aus in Richtung Osten davon rannten. Die Fahndung nach diesen Jugendlichen blieb anschließend jedoch leider erfolglos. Wer Hinweise über die Identität der beiden Anrufer geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/96800 zu melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen