Diebstahl
Gestohlene Traktorenbauteile sichergestellt: Polizei sucht auch im Allgäu nach geschädigten Landwirten

Teile der sichergestellten Gegenstände.
  • Teile der sichergestellten Gegenstände.
  • Foto: Polizei Landsberg am Lech
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Die Landsberger Polizei sucht derzeit Landwirte und Landmaschinenhändler, denen seit Ende 2018 Traktorenbauteile gestohlen wurden. 

Seit Mitte März führt die Polizei Landsberg Ermittlungen wegen mehrerer vorausgegangener Diebstähle mit gleicher Tatbeute:  Traktorenbauteile und Diesel. Recherchen im Datenbestand mit gleicher Arbeitsweise und gleichem Diebesgut ergaben, dass bereits seit Ende des letzten Jahres in den Nachbardienststellen mehrere Diebstähle stattgefunden hatten.

So konnten weitere Tatorte bei Händlern von landwirtschaftlichen Maschinen im Bereich der Polizei Diessen, der Polizei Weilheim und der Polizei Schongau, mit einem Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro in Erfahrung gebracht werden. Spurensicherungen und Vernehmungen von Zeugen führten so zu einem ersten Tatverdacht gegen Personen aus Landsberg.

Unabhängig von den Ermittlungen der Landsberger Polizei führten Kollegen in Baden-Württemberg im Rahmen einer Ermittlungsgruppe Untersuchungen gegen einen „Online-Händler“ durch und konnten dort vor einigen Wochen über siebzig Anbauteile von landwirtschaftlichen Maschinen sicherstellen.

Ermittlungen der dortigen Kollegen ergaben, dass Personen aus Landsberg eine größere Anzahl von landwirtschaftlichen Anbauteilen dort angeliefert hatten. Über dreißig überwiegend Neuteile der Beute wurden sichergestellt.

Daraufhin fanden am 07.05.2019 in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Augsburg Durchsuchungen im Bereich der Polizei Landsberg statt. Dabei konnten bei den Verdächtigen weitere Bauteile im Wert von ca. 10.000 Euro beschlagnahmt werden, die vermutlich im Bereich Illertissen entwendet wurden.

Derzeit liegen noch Hinweise auf weitere bisher nicht bekannte Diebstähle im Bereich der Polizei Kaufbeuren und der Polizei Weilheim vor.

Im Rahmen der Durchsuchung am Donnerstag konnte auch ein blauer Audi A6 beschlagnahmt werden, der vermutlich für die Diebestouren benutzt worden war. Das Auto war inzwischen für den Diebstahl von Kraftstoffen mit einem mehrere hundert Liter fassenden Transportfaß im Kofferraum und einer Abpumpeinrichtung umgebaut worden.

Erste Hinweise für Dieseldiebstähle im Bereich der Polizei Landsberg und der angrenzenden Dienststellen gibt es ebenfalls bereits.

Wenn bei Händlern von Landmaschinen oder bei Landwirten seit Ende 2018 Diebstähle von Anhängerkupplungen, Kugelkopfanhängungen, mechanischen oder hydraulischen Oberlenkern oder Gelenkwellen sowie weiteren bisher nicht bekannten höherwertigen Maschinenteilen festgestellt und evtl. noch nicht zur Anzeige gebracht wurden, bittet die Polizei um Hinweise unter der Telefonnummer (08191) 932-0 oder der Mail pp-obn.landsberg.pi@polizei.bayern.de

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019