Unfall
Geschwindigkeitskontrolle: 42-jähriger Russe legt Vollbremsung auf der B12 bei Germaringen ein

Am Sonntagmittag fuhr ein 42-jähriger russischer Staatsangehöriger mit seinem Kleintransporter auf der B12 von Buchloe in Richtung Kaufbeuren.

Auf Höhe Germaringen sah der Russe einen Messwagen der Verkehrspolizei rechts am Fahrbahnrand stehen, woraufhin er sich zu einer Vollbremsung bis hin zum Stillstand veranlasst sah. Während des Bremsvorgangs verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches sich querstellte.

Ein 44-jähriger Dachauer, der mit seinem Pkw unmittelbar hinter dem Transporter fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Transporter auf. Der Dachauer zog sich diverse Prellungen und ein Schleudertrauma zu. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.000 Euro. Warum der russische Staatsbürger so unverhältnismäßig stark abbremste, blieb bei der Unfallaufnahme unklar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen