In psychischem Ausnahmezustand
Frau (30) läuft mit Baseballschläger auf Passanten in Kaufbeuren zu

Eine Frau lief mit einem Baseballschläger in Kaufbeuren auf Passanten zu. (Symbolbild)
  • Eine Frau lief mit einem Baseballschläger in Kaufbeuren auf Passanten zu. (Symbolbild)
  • Foto: light wizzi von Pexels
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am frühen Mittwochnachmittag lief eine 30-Jährige in der Neugablonzer Straße in Kaufbeuren mit einem Baseballschläger auf unbeteiligte Passanten zu. Dabei hielt sie dan Schläger in aggressiver Weise in die Höhe. Wie die Polizei berichtet, setzten die Beamten Pfefferspray gegen die Frau ein und legten ihr Handfesseln an. Bei der anschließenden Durchsuchung trat die Frau einem der Beamten gegen den Unterkörper. Weil sie sich so massiv wehrte, legten die Polizisten ihr zusätzlich Fußfesseln an. Die 30-Jährige befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Deshalb wurde sie im Anschluss in eine Klinik gebracht.

Der Polizeibeamte wurde durch den Tritt der Frau leicht verletzt, war aber weiterhin dienstfähig. Die unbeteiligten Passanten blieben unverletzt. Die Polizei ermittelt gegen die Frau nun wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ