Unfall
Fahrerin (33) nach Unfall in Biessenhofen im Auto eingeklemmt

Am Donnerstag gegen 17 Uhr kam eine 33-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Fahrt von Hörmanshofen in Richtung Bernbach aus bisher noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte den dortigen kleinen Abhang etwa 1,5 Meter hinab.

Das Auto kam zunächst auf der Seite auf und dann jedoch wieder auf den Rädern zum Stehen. Die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie kam schwerverletzt in ein Krankenhaus. Die drei Kinder im Auto waren alle ordnungsgemäß gesichert und wurden nur leicht verletzt.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs musste die Strecke für ungefähr eineinhalb Stunden gesperrt werden. Es waren die Feuerwehren aus Altdorf, Biessenhofen und Marktoberdorf im Einsatz. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von geschätzt 12.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen