Doppelt Pech
Fahrer (25) und Beifahrer (24) betrunken auf der B12 bei Kaufbeuren erwischt

Ein Alkoholtest ergab beim Fahrer ein Wert von über 0,5 Promille. Beim Beifahrer waren es sogar über einen Promille. Dennoch fuhr der Beifahrer mit seinem Wagen zur Anschrift des Fahrers. (Symbolbild).
  • Ein Alkoholtest ergab beim Fahrer ein Wert von über 0,5 Promille. Beim Beifahrer waren es sogar über einen Promille. Dennoch fuhr der Beifahrer mit seinem Wagen zur Anschrift des Fahrers. (Symbolbild).
  • Foto: miguelrd68 von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Die Polizei hat auf der B12 bei Kaufbeuren zwei Männer betrunken im Auto erwischt. Zuvor war dem Auto, mit dem die beiden unterwegs waren, auf der B12 das Benzin ausgegangen. Die Beamten bemerkten am Fahrer deutlichen Alkoholgeruch. Auch der Beifahrer war nicht mehr fahrtauglich. 

Beifahrer betrunken mit Auto unterwegs 

Bei einer anschließenden Alkoholkontrolle lag beim 25-jährigen Fahrer der Wert über 0,5 Promille. Beim 24-jährigen Beifahrer war er sogar deutlich über einem Promille. Als die Beamten den Fahrer zurück zu seiner Anschrift brachten, stand dort das Auto des 24-Jährigen vor dessen Tür. Nachdem der Wagen zuvor noch nicht dort parkte, musste der 24-Jährige ihn in betrunkenem Zustand dorthin gefahren haben.

Fahrverbot und Führerscheinentzug

Den Beifahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Er musste sofort seinen Führerschein abgeben und sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Fahrer muss mit einer Anzeige, einem Bußgeld von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ