Diebstahl
Einbruch in Kaufbeurer Sonnenstudio: DNA-Spur führt zu Verdächtigem

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Pia Jakob

Ein bislang Unbekannter ist im August 2018 in ein Kaufbeurer Sonnenstudio eingebrochen. Durch eine DNA-Spur konnte jetzt ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Der Täter hebelte laut Polizei einen Münzgeldautomaten von der Wand und erbeutete rund 1.000 Euro Bargeld. Es entstand ein Sachschaden von ca 1.800 Euro. Eine damals gesicherte DNA-Spur führte jetzt zu einem 34-jährigen Mann aus Memmingen.

Der Tatverdächtige sitzt derzeit wegen eines anderen Einbruchdiebstahls in Untersuchungshaft. Bislang verweigert der 34-Jährige laut Polizei Angaben zur Tat und zum Verbleib des Münzgeldautomaten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen