Kriminalpolizei
Brand eines Biergartens in Bad Wörishofen: 100.000 Euro Schaden

Am Dienstag um 21.17 Uhr brach ein Brand in einem Biergarten einer Gaststätte in der Bahnhofstraße aus.
Der Biergarten mit Schuppen und Lauben ging aufgrund einer unbekannten Ursache in Flammen auf.

Das Feuer griff auf die Fassade des benachbarten Wohnhauses in der Hauptstraße über. In dem Mehrfamilienhaus war nur ein Ehepaar anwesend, das umgehend das Gebäude verlassen hatte. Zur Brandbekämpfung waren etwa 90 Feuerwehrleute der Wehren aus Bad Wörishofen, Türkheim und Mindelheim eingesetzt.

Der Biergarten brannte komplett ab. Das Wohnhaus wurde an der Fassade und am Dach brandbeschädigt. Die drei Wohnungen sind derzeit nicht bewohnbar. Bei dem Brandfall wurde niemand verletzt.

Der Gesamtschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Ein technischer Defekt kann bisher nicht ausgeschlossen werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen