Alkohol
Betrunkener Mann (29) flüchtet in Kaufbeuren vor den Sanitätern

Notarzt (Symbolbild)

Am Samstagnacht gegen 01:50 Uhr wurde der Rettungsdienst zum Kirchplatz gerufen, da ein 29-jähriger Mann einen Krampfanfall erlitt. Bei Eintreffen der Sanitäter war der alkoholisierte Mann hochaggressiv, wollte sich nicht behandeln lassen und flüchtete vor den Sanitätern.

Eine hinzugerufene Streife der Polizei griff den Mann in der Kaiser-Max-Straße auf, konnte ihn schließlich fixieren und der Behandlung ins Klinikum Kaufbeuren zuführen. Der Mann verletzte sich leicht bei seiner Flucht, da er alleinbeteiligt und barfuss auf der Straße zu Fall kam. Derzeit läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019