"Weit über zwei Promille"
Betrunkener (49) landet nach Nachbarschaftsstreit in Kaufbeuren in Ausnüchterungszelle

In Kaufbeuren ist am Montagabend ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. In einem Mehrfamilienhaus in der Unteren Bleiche wurde ein Mann seinem Nachbar gegenüber derart aggressiv, dass er die Polizei rief.  (Symbolbild).
  • In Kaufbeuren ist am Montagabend ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. In einem Mehrfamilienhaus in der Unteren Bleiche wurde ein Mann seinem Nachbar gegenüber derart aggressiv, dass er die Polizei rief. (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

In Kaufbeuren ist am Montagabend ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. In einem Mehrfamilienhaus in der Unteren Bleiche wurde ein Mann seinem Nachbar gegenüber derart aggressiv, dass dieser die Polizei rief. 

Mann bleibt uneinsichtig 

Der 49-jährige Mann wurde daraufhin von den Beamten angewiesen sich zu beruhigen. Zwei Minuten nachdem die Polizisten gegangen waren randalierte der Mann allerdings erneut im Wohnungsflur. Daraufhin wurde er in Sicherheitsgewahrsam genommen und musste die restliche Nacht bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren verbringen. Ein Atemalkoholtest ergab zudem ein Wert von weit über zwei Promille.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen