Mehr als eine Million Euro Schaden
Bayerischer Fußballverband sagt TSV Oberbeuren nach Gasexplosion Unterstützung zu

In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
25Bilder
  • In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
  • Foto: Davor Knappmeyer
  • hochgeladen von Svenja Moller

In der Nacht auf Samstag ist im Kaufbeurer Ortsteil Oberbeuren gegen 2:30 Uhr das Vereinsheim des TSV Oberbeuren explodiert. Das Haus lag bei der Ankunft der Beamten komplett in Trümmern. Ein Anwohner hatte die Polizei informiert, nachdem er "einen Knall" gehört hatte.

Wie die Feuerwehr all-in.de mitteilte, war während der Explosion niemand im Gebäude und es wurde niemand verletzt. Trotzdem durchsuchen Rettungshunde die Trümmer.

Anwohner kommen im Pfarrheim unter

Auch umliegende Häuser wurden teils stark beschädigt. Bei manchen Häusern sind die Fenster gesprungen. Noch mehrere hundert Meter entfernt lagen Trümmerteile. Die Anwohner mussten ihre Häuser verlassen und konnten im Pfarrheim unterkommen. Im Laufe des Tages können sie wieder in ihre Häuser zurückkehren.

Die Ursache der Explosion ist noch nicht bekannt. Wie der TSV Oberbeuren auf seiner Facebook-Seite schreibt, vermutet die Feuerwehr bislang eine Flüssiggasanlage als Ursache. Mittlerweile besteht laut Feuerwehr aber keine Gefahr mehr. Bis am Vormittag waren zahlreiche Hilfskräfte der Feuerwehren, des THW, der Rettungsdienste, unter anderem auch die Rettungshundestaffel, und der Polizei im Einsatz. Auch eine Vertreterin der Staatsanwaltschaft Kempten war am Einsatzort. 

In der vergangenen Nacht ist es zu einer verheerenden Explosion unseres Vereinsheims gekommen. Dabei wurde das komplette...

Gepostet von TSV Oberbeuren am Freitag, 26. Februar 2021

1 bis 1,5 Millionen Euro Schaden bei Gasexplosion

Die Kriminalpolizei Kaufbeuren versucht mit Spezialisten des Landeskriminalamts München, die Unglücksursache feststellen zu können. Nach bisherigen Schätzungen dürfte sich der Gesamtsachschaden bei etwa 1 bis 1,5 Millionen Euro bewegen.

Bayerischer Fußballverband (BFV)will TSV Oberbeuren unterstützen

"Der BFV wird den Verein jetzt gewiss nicht mit seinen erst noch zutage tretenden Problemen und Herausforderungen alleine lassen, sondern dort nach Kräften unterstützen, wo es geht", verspricht Johann Wagner, der schwäbische Bezirks-Vorsitzende des BFV. Der Verband wolle dem TSV Oberbeuren unter anderem beim Abgleich der Mitglieder- und Passdaten helfen. Noch sie unklar, inwieweit die elektronische Vereinsverwaltung überhaupt noch gerettet werden kann. "Auch wenn es angesichts des immensen Schadens nicht die ganz große finanzielle Hilfe sein kann, so ist unsere BFV-Sozialstiftung dennoch in der Lage, Mitgliedern der bayerischen Fußball-Familie schnell und unbürokratisch mit einer Soforthilfe unter die Arme zu greifen", so Wagner.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen