Special Fasching im Allgäu SPECIAL
Fasching im Allgäu

Gewalt
Aggressiv gefeiert: Körperverletzungen auf Faschingsveranstaltungen im Ostallgäu

Körperverletzungen am Fasching im Ostallgäu (Symbolbild)
  • Körperverletzungen am Fasching im Ostallgäu (Symbolbild)
  • Foto: Flora Anna Grass
  • hochgeladen von Holger Mock

Gefährliche Körperverletzung in Obergünzburg

Bei der Faschingsveranstaltung in Obergünzburg am 03.03.2019 kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zum Nachteil der dort eingesetzten Sicherheitskräfte. Eine Gruppe junger Faschingsgäste ging gemeinschaftlich auf den Sicherheitsdienst los. Als die Polizei mit einem Großaufgebot mit Unterstützung von Hundeführern und Bereitschaftspolizei dort eintraf, hatte sich die Lage schon beruhigt. Im Nachgang konnten durch die eingesetzten Kräfte noch mehrere Täter vor Ort festgenommen werden.

Körperverletzung bei Pforzener Fasching

Am Faschingssonntag kam es in Pforzen nahe des dortigen Festzeltes zu einer Körperverletzung. Hierbei wurde ein 25-Jähriger Besucher von einem 34-Jährigen Partygast geschlagen. Der Vorfall konnte von mehreren Zeugen beobachtet werden. Der aggressive Gast muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Unbekannter schlägt 17-Jährigen in Neugablonz

Zu einer weiteren Körperverletzung kam es am Faschingssonntag am Abend in der Gürtlerstraße in Neugablonz. Hierbei wurde ein 17-Jähriger, von einem bislang unbekannten Täter angegangen. Warum der unbekannte Mann auf den 17-Jährigen losging, ist bislang nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall erbittet die Polizei Kaufbeuren unter 08341/933-0.

Körperverletzungen und Diebstähle bei Faschingsveranstaltung in Schwangau

Am späten Sonntagnachmittag kam es bei der Faschingsveranstaltung in Schwangau zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 17-Jährigen und einem 18-Jährigen. Die Auseinandersetzung endete in einem Faustkampf, bei welchem sich beide jungen Männer leicht verletzten. Da die Kontrahenten beide sehr stark betrunken waren, muss der genaue Tathergang noch von der Polizei Füssen ermittelt werden.
Am späten Abend dann schlug ein 30-Jähriger einem 18-Jährigen nach einer vorangegangenen Streitigkeit unvermittelt ins Gesicht. Der junge Mann wurde dabei erheblich verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Bei dem Aggressor konnte die Polizei in seiner Hosentasche ein Einhandmesser auffinden, welches er verbotenerweise führte. Das Messer wurde sichergestellt. Gegen den Mann wird nun wegen Körperverletzung und einem Verstoß nach dem Waffengesetz ermittelt.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung musste die Polizei mehrere Handy- und Taschendiebstähle aufnehmen, bei denen die Tätersuche bislang erfolglos blieb. Zeugen, die Beobachtungen zu den Diebstählen gemacht haben, werden gebeten, diese der Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 mitzuteilen.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019